Klassische Homöopathie

»Der Arzt soll die Kraft und die Natur der Krankheit im Ursprung suchen…, denn den Rauch vom Feuer sollen wir nicht löschen, sondern allein das Feuer selbst.«

Paracelsus

Die klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche und sanfte Heilmethode, die zugleich sehr kraftvoll in ihrer Wirkung ist. Sie wurde von dem deutschen Arzt Dr. Samuel Hahnemann begründet und hat mittlerweile über Jahrhunderte eindrucksvoll ihre Wirksamkeit bewiesen.

Sie erfreut sich gerade in der heutigen Zeit - allen Widerständen zum Trotz - wachsender Beliebtheit, denn sowohl akute als auch chronische Erkrankungen lassen sich mit der Verabreichung homöopathischer Arzneimittel sehr wirkungsvoll und nachhaltig behandeln.

Vor allem im Bereich der chronischen Erkrankungen - wie z.B. wiederkehrende Infekte oder Entzündungen, Allergien, Hauterkrankungen, Migräne, rheumatische Beschwerden, Burnout, Depressionen, hormonelle Störungen, unerfüllter Kinderwunsch, Autoimmunerkrankungen bis hin zu Krebserkrankungen - kann die homöopathische Behandlung ihr Heilpotential unter Beweis stellen.

Im Vordergrund steht der Mensch in seiner Gesamtheit und nicht nur die Behandlung einzelner Symptome, dies bedeutet, dass eine homöopathische Therapie immer individuell gestaltet wird und auf jeden Patienten persönlich nach einer ausführlichen Anamnese abgestimmt wird.